Als EVA // SCHULE FÜR FOTOGRAFIE // HAMBURG bietet das PHOTO+MEDIENFORUM KIEL e.V. ein zeitgemäßes Ausbildungsprogramm in der Medienmetropole Hamburg an.

EVA MACHT FOTOGRAFEN vereint das Beste aus Studium und Handwerk und bereitet alle TeilnehmerInnen gezielt auf die Anforderungen eines Fotografen im kreativen Markt vor. Weit über 20 unterschiedliche themenbezogene Module in Unterrichts-, Workshop- und Projektform sorgen für das nötige technische und handwerkliche Fundament. Eine hochwertige professionelle Ausstattung unserer Schule ist selbstverständlich. Niemand braucht eine komplette eigene Kameraausrüstung, um bei uns Fotografie zu erlernen. Dank großzügiger Unterstützung der Fotoindustrie steht allen EVAs die modernste Technik zur Verfügung. Weiterhin spielen die Themen »Business für Fotografen« und »Marketing und Management« eine besondere gewichtige Rolle, um später im Job bestehen zu können. 

Unsere Dozenten begleiten alle TeilnehmerInnen eng und individuell. Durch unsere kleinen Lerngruppen geben wir jedem EVA Raum und Zeit für seine eigene Entwicklung, denn die Förderung der individuellen Kreativität liegt uns besonders am Herzen. Nicht zuletzt entscheiden immer wieder frische Ideen und eine eigene Bildsprache über Erfolg und Misserfolg.

Im ersten Jahr findet innerhalb von zwei Semestern die Grundlagenausbildung statt. Das dritte und vierte Semester ist dem einjährigen zusammenhängenden Praktikum vorbehalten. Ein Wechsel zwischen unterschiedlichen Genres oder Fotografen ist erwünscht aber nicht zwangsläufig nötig. Innerhalb dieser Zeit entscheiden sich die TeilnehmerInnen für eine Spezialisierung und wählt Haupt- und Nebenfächer für die Semester fünf und sechs, in denen diese Schwerpunkte weiter ausgebildet werden. Eine ca. viermonatige Assistenzphase während dieser beiden Semester komplettiert den Erfahrungsschatz im gewählten Schwerpunkt und endet mit der Abschlussprüfung.

Die Gesellenprüfung im Fotografenhandwerk als verbriefter Befähigungsnachweis im sechsten Semester stellt nicht zwangsläufig das Ende der Ausbildung dar. Hier besteht nun die Möglichkeit, weitere berufsvorbereitende Module wie zum Beispiel ein Existenzgründungsprogramm zu absolvieren, das einen noch reibungsloseren Start in die berufliche Selbstständigkeit ermöglicht. Aber auch Portfoliokurse, Meistervorbereitung, Ausbildung der Ausbilder oder eine Zusatzqualifikation »CGI« sind auf Wunsch belegbar.

Grundlagensemester

Wer EVA erst einmal richtig kennen lernen möchte, ohne sich für 30 Monate zu binden, der kann auch nur das Grundlagensemester belegen. Innerhalb der ersten 6 Monate werden relevante Inhalte zur Fototechnik, Aufnahmetechnik, Studiotechnik, Gestaltung, zum digitalen Workflow, Business, Marketing und Management in Theorie und Praxis vermittelt.

Nach Beendigung des Grundlagensemesters erhalten alle EVAs, die nicht weiter teilnehmen, ein EVA-Zertifikat. Weitere Informationen gibt es hier.