Adobe Photoshop

mit Dorthe Peperkorn, Fotografin/ Jan Volbracht, Fotograf

Adobe Photoshop ist das wohl bekannteste und das von Profis am meisten benutzte Bildbearbeitungsprogramm der Welt. Es ist der digitale Werkzeugkasten zur Bildoptimierung, -manipulation und -komposition mit scheinbar unerschöpflichen Möglichkeiten.

Ziel dieses Workshops ist es, je nach bereits vorhandenen Kenntnissen des Teilnehmers,  Photoshop kennen zu lernen, es für die eigene Arbeit nutzbar zu machen und effizient einzusetzen. 

 

Inhalte

Tag 1: Grundlagen
Neben der Photoshop-Arbeitsoberfläche und den verschiedenen Werkzeugen und Paletten geht es hier um die ersten Schritte mit Photoshop. Daneben gibt es eine Menge Wissen rund um das digitale Bild.

  • Das digitale Bild

  • Bildauflösung und Dateiformate

  • Einführung in die Benutzeroberfläche

  • Bildoptimierung

  • Bildanpassungen mit Tonwertkorrektur und Gradation

  • Farbkorrekturen

Tag 2: Workflow, Retuschegrundlagen und Ebenentechniken
Der richtige Workflow führt zu dem bestmöglichen Ergebnis. Lernen Sie den Einsatz non-destruktiver

  • Bearbeitungs- und Optimierungstechniken.

  • Bildbearbeitungs Workflow

  • Retuschewerkzeuge 

  • Auswahlen und Auswahlwerkzeuge

  • Non-destruktive Bildbearbeitung

  • Arbeit mit Ebenen und Einstellungsebenen

  • Smart Objects

Tag 3: Füllmethoden und Kanalarbeiten
RAW-Daten sind der wichtigste Schritt zum bestmöglichen Bildergebnis. Verwenden Sie Ebenemasken und Kanäle, und optimieren Sie gezielt die Kontraste in Ihrem Bild. Sehen und nutzen Sie Füllmethoden für schnelle und überzeugende Effekte.

  • Farbkanäle

  • Ebenenmasken, Ebenenstile und Füllmethoden

  • Kreatives und Effektvolles mit Füllmethoden

  • Methoden zur Kontraststeigerung

  • Wege zum Schwarz-Weiß-Bild

  • Scharfzeichnung

  • Hochpassfilter

Tag 4: Portraitretusche
Die Portraitretusche ist eine Disziplin, die alle Kenntnisse der ersten drei Tage erfordert und noch etwas mehr …

  • Bodyforming mit Verflüssigen und Formgitter

  • Hautretusche

  • Mund, Nase und Zähne

  • Haare freistellen

  • Der Bildlook

Tag 5: Freistellen

Ob Personen/Produkte nun in einem Katalog präsentiert werden sollen, mit Schatten hinterlegt werden, vor andere Hintergründe positioniert werden oder farblich angepasst werden sollen – das saubere, realistische Freistellen bildet hierfür immer die Basis der Montagearbeit.

  • Auswahlen & Masken

  • Kante verbessern

  • Farbbereich

  • Kanalberechnungen

  • Freistellen über Füllmethoden

  • Ebenenstil

  • Haare freistellen

Voraussetzungen

  • Kenntnisse Digitale Fotografie

 

Zielgruppe

Fotografen, Foto-Assistenten, Grafiker, Mediengestalter, Designer, Werbetechniker

 

Dauer

1 bis 5 Tage – alle Themen/ Tage sind auch einzeln buchbar!​

Bitte geben Sie bei der Buchung unter "Nachricht" an, an welchen Tagen Sie gerne teilnehmen möchten.

Weitere Module zu diesem Thema

Lightroom​ // CGI - Virtuelle Fotografie // Photoshop

16.-20. April 2018

1 bis 5 Tage

EVA // SCHULE FÜR FOTOGRAFIE // HAMBURG

170 - 750 € für Mitglieder

220 - 950 € für Nichtmitglieder